Fehlermeldung “Microsoft Bootstrapper funktioniert nicht mehr” beheben

4. September 2020

Auf einigen PCs tritt bei der Installation von Office 2016 oder älteren Versionen ab und an der Fehlermeldung “Microsoft Bootstrapper funktioniert nicht mehr” auf. Dieser Fehler kann mehrere Ursachen haben, weswegen es leider nicht eine Pauschallösung für das Problem gibt. Gerne gehen wir mit ihnen aber einige Schritte durch, wodurch sich das Problem relativ schnell beheben lässt.

Das Problem hat in den meisten Fällen mit Zugriffsrechten zu tun. Das heißt, wenn Sie das Setup von einer falschen Stelle ausführen, wird dies vom Computer nicht erlaubt.

Meistens tritt das Problem bei unseren Kunden auf, welche die Office-Software als USB-Stick bestellt haben. Achten Sie darauf nicht die “setup.exe” direkt vom USB-Stick auszuführen. Da der USB-Stick ein fremdes Laufwerk ist, erlaubt der Computer die Installation nicht. Kopieren Sie also den gesamten Inhalt vom USB-Stick auf ihren PC (Zum Beispiel auf den Desktop).

Von dort können Sie dann das Setup durch Klicken auf die setup.exe ausführen. In den meisten Fällen erscheint der Fehler dann nicht mehr.

Die Fehlermeldung “Microsoft Bootstrapper funktioniert nicht mehr” tritt weiterhin auf

In diesem Fall haben Sie verschiedene Möglichkeiten ans Ziel zu gelangen. Eine Möglichkeit wäre diverse Reste von alten Installationen zu entfernen. Mit dem Fix-IT-Tool von Microsoft können Sie alte Reste von Office-Installationen finden und sicher deinstallieren.

http://go.microsoft.com/?linkid=9669698

Sollten Sie weiterhin auf Probleme stoßen, können Sie uns gerne per E-Mail kontaktieren, wir helfen ihnen gerne umfangreich. Auch, wenn Sie nicht direkt Kunde bei uns sind.

Bemerkungen 0

Schreibe einen Kommentar